Yokohama Marine Tower | KANAGAWA

Yokohama hat zwei bekannte Aussichtsplattformen in der Innenstadt. Die wohl bekannteste ist der Landmark Tower. Mit seinen 296 Metern ist er das höchste Gebäude in Yokohama und besitzt in der 69. Etage das Sky Garden Observatory. Natürlich hat man von dort eine tolle Sicht, es gibt aber noch einen anderen Turm, den ich euch in diesem Artikel vorstellen möchte: der Marine Tower.

Yokohama Marine Tower

Der Yokohama Marine Tower (横浜マリンタワー) wurde 1961 im Rahmen der Feierlichkeiten der 100-Jährigen Öffnung des Hafens Yokohama eingeweiht und diente viele Jahre als Leuchtturm. Er ist 106 Meter hoch und gehört zu den Wahrzeichen der Stadt. 2006 wurde nach 50 Jahren der Betrieb als Leuchtturm eingestellt. Noch heute kann man die Lampe als Ausstellungsstück im Turm sehen. Der Marine Tower wurde von der Stadt Yokohama übernommen, renoviert und im September 2008 in der heutigen Form wiedereröffnet.

Die Eintrittstickets für den Tower gibt es in der ersten Etage zu kaufen. Der Preis für Erwachsene beträgt 750 Yen. In der zweiten Etage befindet sich der Fahrstuhl zum Observatorium in der 29. und 30. Etage. Bereits aus dem Fahrstuhl kann man bei der Fahrt nach Oben den Ausblick genießen.

Im Eingangsbereich befinden sich zwei Mosaike vom japanischen Künstler Kiyoshi Yamashita. In der zweiten Etage findet ihr einen Souvenirshop mit Andenken an die Stadt. Zudem bietet der Marine Tower zwei Restaurants und eine Bar. In der dritten Etage befinden sich zwei Säle, die man für Veranstaltungen mieten kann. Vor allem Hochzeiten sind hier sehr beliebt.

Ich bedanke mich beim Yokohama Convention & Visitor Bureau, welches mir im Rahmen einer Yokohama Press Tour den Zugang zu allen Räumlichkeiten ermöglicht hat.

 


  ❀ I N F O ❀

Besucht: 23. März 2018
Eintritt:  ¥ 750 (Kombi-Tickets vorhanden)
Öffnungszeiten: täglich 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr
(letzter Einlass 22:00 Uhr)
Adresse: 神奈川県横浜市中区山下町15番地
Kanagawa-ken, Yokohama-shi, Naka-ku, Yamashita-cho 15
Lage: Etwa eine Minute zu Fuß vom Bahnhof Motomachi-Chinatown oder 15 Minuten zu Fuß vom JR-Bahnhof Ishikawacho
Webseite: English | Japanisch

 

 

Mehr zum Thema?

Bericht zur Yokohama Presse Tour
→ Observatorien auf meinem Travel Blog
Mehr zu Yokohama und der Präfektur Kanagawa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.