Eiscreme-Turm im Daily Chico (Nakano Broadway)

Schon vor einigen Jahren erhielt der Eis-Laden Daily Chico (デイリーチコ) vor allem in den sozialen Netzwerken sehr viel Aufmerksamkeit. Ich habe es mir auch nicht nehmen lassen und den Laden bereits im Dezember 2015 besucht. Heute möchte ich ihn euch endlich kurz vorstellen.

Daily Chico Nakano Broadway

Es ist riesig, es ist bunt – es sind acht verschiedene Eiscreme-Sorten auf einmal! Von oben nach unten handelt es sich hierbei um Erdbeere, Kaffee, Vanille, Schokolade, Traube, Karamell, Matcha und Ramune. Alle sind sehr lecker, aber ehrlich, da muss man wirklich ganz schön Hunger auf Eis haben. Ich habe mir mein Eis mit meinem Mann geteilt. Nur musste man sich beim Essen auch beeilen, denn Eis schmilzt, und dass auch im Winter, denn das Daily Chico befindet sich in der unteren Etage des Nakano Broadways. Im oberen Bereich findet man zahlreiche Second Hand Läden mit Anime-Figuren, Manga und mehr, darunter ein Bereich mit Lebensmitteln und anderen Alltagsgeschäften, den man beim ganzen Shoppen auch nicht vergessen sollte.

Natürlich gibt es nicht nur das Monster-Eis im Shop. Ihr könnt alle Sorten einzeln als Softeis probieren oder in verschiedenen Größen zusammenstellen. Die Preise sind für Tokyoter Verhältnisse recht günstig, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Beachtet, dass die Preise inzwischen jeweils um 10 Yen gestiegen sind. So kostet zum Beispiel die kleine Variante in der Waffel 260 Yen, im Becher 280 Yen. Für das große Eis mit 8 Sorten in einer Waffel bezahlt ihr 490 Yen.

Beachtet, dass es dort keine Sitzplätze gibt. Ihr müsst euch also irgendwo eine Ecke im Gang suchen und das Eis dort essen. Habt zur Sicherheit auch ein paar Taschentücher dabei, falls von dem Eis doch was weg läuft.

Wie beliebt das Eis dort ist, sieht man auch an einigen Fotos, die dort ausgehängt sind. Zahlreiche Prominente waren bereits dort. Darunter auch die quirlige J-Pop-Künstlerin Kyary Pamyu Pamyu.

Wenn ihr also das nächste Mal im Nakano Broadway seid und Lust auf etwas Süßes habt, dann schaut mal vorbei. Es muss ja nicht die große Portion sein – auch ein kleines Eis für Zwischendurch ist den Besuch wert.


❀ I N F O ❀

Besucht: 27. Dezember 2015
Preise: Je nach Verzehr.
¥ 490 für das große Eis mit 8 Sorten
Öffnungszeiten: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr 
Geschlossen: keine Schließtage
Adresse: 東京都、中野区、5-52-15, 中野ブロードウェイ, B1 F
Tokyo, Nakano-ku, Nakano Broadway, B1 Floor
Lage: Vom JR-Bahnhof Nakano etwa 5 Minuten zu Fuß.
Webseite: Twitter | Facebook

 

Hello Kitty Café in Odaiba

Nachdem ich im Juli 2015 das Hello Kitty Café in Himeji besucht hatte, hatte ich mir schon länger vorgenommen auch dem Café in Tokyo einen Besuch abzustatten. Nach zwei Jahren hat es nun endlich geklappt. Hier erfahrt ihr also nun mehr zum Café de Miki with Hello Kitty in Odaiba.

Hello Kitty Café Odaiba

Das Café de Miki with Hello Kitty eröffnete bereits im November 2014 in einem der großen Shopping Center auf Odaiba. Im Diver City befindet sich das Café in der vierten Etage, etwas versteckt im hinteren Teil. Wenn man es aber einmal entdeckt hat, ist es kaum zu übersehen. Da Hello Kitty ja ursprünglich der Geschichte nach aus London stammt, ist auch das Café im britischen Stil eingerichtet. Es ist alles in rot, blau und weiß gehalten, im Gegensatz zu dem Café in Himeji, welches im typischen Hello Kitty Pink erstrahlt.

Die Dekoration im Café ist wirklich sehr niedlich. Bereits von außen sieht man Kitty-chan zwischen verschiedenen Sehenswürdigkeiten Londons, wie der Tower Bridge, dem Big Ben und dem London Eye. An den Wänden hängen verschiedene Poster und auch Girlanden mit der britischen Flagge kann man finden. An den meisten Tischen sitzt zudem auch ein Kitty-Plüschtier, welches den Gästen Gesellschaft leistet.

Speisekarte

Die Essenauswahl ist nicht all zu groß, hat aber für Süßigkeitenliebhaber einiges zu bieten. Hauptsächlich gibt es Pancakes in verschiedenen Ausführungen, teils süß aber auch herzhaft, aber auch French Toast, verschiedene Teatime Platten und Parfaits. Je nach Jahrszeit und Event gibt es eine zusätzliche Karte mit weiteren Angeboten. Alles kommt natürlich im Hello Kitty Design.

Die Preise liegen bei etwa 700 bis 1300 Yen pro Gericht. Eine Kombination als Drink Set ist möglich. Die Afternoon Tea Sets sind allerdings um einiges teurer und rangieren zwischen 1,850 bis 2,300 Yen. Steuern kommen noch hinzu.

Die Getränkeauswahl besteht aus warmen und kalten Tees, Kaffee, Kakao und Matcha Latte sowie verschiedene Säfte und Soda. Hier liegen die Preise zwischen 400 und 650 Yen pro Getränk.

Bei meinem Besuch hatte ich mich für einen Caramell Cafe Latte sowie das Apfel Mango Parfait vom Sommerspecial entschieden. Beides war sehr lecker und ich war danach pappsatt. Mit 2,000 Yen nichts für jeden Tag, aber als Highlight für Zwischendurch schon was.

Bevor ihr das Café verlasst, könnt ihr noch ein Erinnerungsfoto mit der riesigen Nerd-Kitty am Eingang schießen und euch die vielen Sachen im Souvenir-Shop anschauen. Auch zum Take-Out gibt es ein paar süße Sachen für euch.

Wenn ihr also in Odaiba seid und euch noch nicht entschieden habt, wo ihr essen wollt, schaut doch mal im Café de Miki with Hello Kitty vorbei. Meist ist dort nicht so viel los und man kommt ohne Warteschlange hinein.

 


  ❀ I N F O ❀

Besucht: 22. Juli 2017
Eintritt:  frei – Kosten je nach Verzehr
Öffnungszeiten: täglich 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr
(Last Order: 20:00 Uhr)
Adresse: 東京都江東区青海1-1-10 ダイバーシティ東京プラザ4F
Tokyo, Edo-ku, Aomi 1-1-10, Diver City Tokyo Plaza, 4. Etage
Lage: Vom Bahnhof Teleport etwa 3 Minuten zu Fuß; vom Bahnhof Daiba etwa 5 Minuten zu Fuß
Webseite: Cafe de Miki Tokyo

Mehr zum Thema?

Hello Kitty Café in Himeji
ThemenCafés und Restaurants in Japan