Hello Kitty Café in Odaiba

Nachdem ich im Juli 2015 das Hello Kitty Café in Himeji besucht hatte, hatte ich mir schon länger vorgenommen auch dem Café in Tokyo einen Besuch abzustatten. Nach zwei Jahren hat es nun endlich geklappt. Hier erfahrt ihr also nun mehr zum Café de Miki with Hello Kitty in Odaiba.

Hello Kitty Café Odaiba

Das Café de Miki with Hello Kitty eröffnete bereits im November 2014 in einem der großen Shopping Center auf Odaiba. Im Diver City befindet sich das Café in der vierten Etage, etwas versteckt im hinteren Teil. Wenn man es aber einmal entdeckt hat, ist es kaum zu übersehen. Da Hello Kitty ja ursprünglich der Geschichte nach aus London stammt, ist auch das Café im britischen Stil eingerichtet. Es ist alles in rot, blau und weiß gehalten, im Gegensatz zu dem Café in Himeji, welches im typischen Hello Kitty Pink erstrahlt.

Die Dekoration im Café ist wirklich sehr niedlich. Bereits von außen sieht man Kitty-chan zwischen verschiedenen Sehenswürdigkeiten Londons, wie der Tower Bridge, dem Big Ben und dem London Eye. An den Wänden hängen verschiedene Poster und auch Girlanden mit der britischen Flagge kann man finden. An den meisten Tischen sitzt zudem auch ein Kitty-Plüschtier, welches den Gästen Gesellschaft leistet.

Speisekarte

Die Essenauswahl ist nicht all zu groß, hat aber für Süßigkeitenliebhaber einiges zu bieten. Hauptsächlich gibt es Pancakes in verschiedenen Ausführungen, teils süß aber auch herzhaft, aber auch French Toast, verschiedene Teatime Platten und Parfaits. Je nach Jahrszeit und Event gibt es eine zusätzliche Karte mit weiteren Angeboten. Alles kommt natürlich im Hello Kitty Design.

Die Preise liegen bei etwa 700 bis 1300 Yen pro Gericht. Eine Kombination als Drink Set ist möglich. Die Afternoon Tea Sets sind allerdings um einiges teurer und rangieren zwischen 1,850 bis 2,300 Yen. Steuern kommen noch hinzu.

Die Getränkeauswahl besteht aus warmen und kalten Tees, Kaffee, Kakao und Matcha Latte sowie verschiedene Säfte und Soda. Hier liegen die Preise zwischen 400 und 650 Yen pro Getränk.

Bei meinem Besuch hatte ich mich für einen Caramell Cafe Latte sowie das Apfel Mango Parfait vom Sommerspecial entschieden. Beides war sehr lecker und ich war danach pappsatt. Mit 2,000 Yen nichts für jeden Tag, aber als Highlight für Zwischendurch schon was.

Bevor ihr das Café verlasst, könnt ihr noch ein Erinnerungsfoto mit der riesigen Nerd-Kitty am Eingang schießen und euch die vielen Sachen im Souvenir-Shop anschauen. Auch zum Take-Out gibt es ein paar süße Sachen für euch.

Wenn ihr also in Odaiba seid und euch noch nicht entschieden habt, wo ihr essen wollt, schaut doch mal im Café de Miki with Hello Kitty vorbei. Meist ist dort nicht so viel los und man kommt ohne Warteschlange hinein.

 


  ❀ I N F O ❀

Besucht: 22. Juli 2017
Eintritt:  frei – Kosten je nach Verzehr
Öffnungszeiten: täglich 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr
(Last Order: 20:00 Uhr)
Adresse: 東京都江東区青海1-1-10 ダイバーシティ東京プラザ4F
Tokyo, Edo-ku, Aomi 1-1-10, Diver City Tokyo Plaza, 4. Etage
Lage: Vom Bahnhof Teleport etwa 3 Minuten zu Fuß; vom Bahnhof Daiba etwa 5 Minuten zu Fuß
Webseite: Cafe de Miki Tokyo

Mehr zum Thema?

Hello Kitty Café in Himeji
ThemenCafés und Restaurants in Japan

 

Hello Kitty Café in Himeji

Hello Kitty ist einer der beliebtesten Charaktere in Japan und auch in vielen anderen Teilen der Welt sehr gefragt. Deshalb wundert es natürlich nicht, dass es im Ursprungsland des Katzen-Mädchens auch spezielle Cafés für die süße Figur gibt. Im Juli 2015 habe ich das Café de Miki with Hello Kitty in Himeji besucht.

Hello Kitty Café Himeji

Das Cafe liegt keine 5 Minuten vom Bahnhof Himeji entfernt und, wenn man die Einkaufsstraße in Richtung der berühmten Burg Himeji entlang läuft, kann man das Café kaum übersehen. Denn bereits von außen besticht es mit dem Markenzeichen der Katze – einer riesigen Schleife und natürlich ganz viel rosa. Ein Traum für jeden Fan!

Auch die Einrichtung ist natürlich im Hello Kitty Design gehalten und im Hintergrund dudelt Hello Kitty Musik. Im unteren Bereich gibt es ein paar einzelne Sitzplätze an einem Tresen, es gibt aber auch noch eine weitere Etage. Überall findet man Hello Kitty Plüschtiere und auch noch einige Artikel, die man kaufen kann. Vor allem der Kitty Sessel hat mich aber angezogen.

Im Café kann man sich verschiedene Gerichte mit Hello Kitty bestellen, es ist aber relativ überschaubar. Zum einen gibt es Pancakes und Waffel-Sandwiches, zum anderen zwei Sorten an Pasta oder Burgern. Als Dessert kann man Parfait essen oder sich das „Afternoon Tea Set“ bestellen. Da es ein Café ist, gibt es eine größere Auswahl an heißen und kalten Getränken. Die Preise dafür halten sich meines Erachtens auch noch ziemlich im Rahmen. Mehr dazu findet ihr auf der Internetseite.

Ich habe mich für einen Café Latte sowie Schoko-Bananen-Pancakes entschieden. Die Waffeln waren leider bereits ausverkauft. Alles sah natürlich total niedlich aus und hat auch ziemlich gut geschmeckt. Zudem gab es das zusammen als Set, wodurch man noch einmal Geld sparen konnte.

Einige der Gerichte bzw. Snacks konnte man auch mitnehmen. Ich habe mir für später noch zwei Cream Daifuku mitgenommen, welche ich mit Kühlbeute verpackt in einer hübschen Papiertüte bekommen habe. Auch diese waren sehr lecker.

Für alle Fans von Hello Kitty ist es auf jeden Fall Pflicht einmal in einem Kitty Café vorbei zu schauen. Da ich Kitsch und thematisiertes Essen sehr mag, hat es mir natürlich dort sehr gefallen. Vor allem ist es auch ein toller Stopp nach dem Besuch der Burg Himeji zurück auf dem Weg zum Bahnhof.


  ❀ I N F O ❀

Besucht: 10. Juli 2015
Eintritt:  frei – Kosten je nach Verzehr
Öffnungszeiten: täglich 9:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Adresse: 姫路市駅前町309 ラボビル1F
Himeji, Ekimaecho 309, Raho Building, 1. Etage
Lage: Vom Bahnhof Himeji etwa 5 Minuten zu Fuß
Webseite: Cafe de Miki Himeji

Natürlich gibt es noch mehr Hello Kitty Cafés in Japan. Ich habe im Internet etwas recherchiert und aktuell diese hier gefunden. Andere scheinen inzwischen geschlossen zu sein oder waren nur zeitlich begrenzt. Wenn ihr noch mehr kennt, könnt ihr mir das gern in den Kommentaren mitteilen.  

– Café de Miki with Hello Kitty in Tokyo (Website)
– Japanese Tea House Hello Kitty Saryo in Kyoto (Website | Facebook)


Mehr zum Thema?

Café de Miki with Hello Kitty in Odaiba, Tokyo
→ ThemenCafés und Restaurants in Japan
Eintrag im Reisetagebuch zu Himeji
Burg Himeji
Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Präfektur Hyogo