Café Ron Ron – Süßigkeiten auf dem Laufband | TOKYO

Harajuku ist bekannt für seine verrückten und einzigartigen Cafés und Restaurants. Es gibt einen ständigen Wechsel und immer wieder neue Cafés kommen dazu. Eines dieses ist das Café Ron Ron, welches dort am 16. Juli 2018 eröffnet hat. Ich habe es besucht und stelle euch dieses besondere Café hier vor.

Café Ron RonDas MAISON ABLE Café Ron Ron hat das Prinzip des in Japan beliebten Sushi-Go-Round aufgenommen, bei dem die Speisen über ein Laufband an den Gästen vorbei transportiert werden. Im Café wird allerdings kein Sushi serviert, sondern Süßes. Dieses ist sehr niedlich gestaltet und in recht kleinen auf den Tellern, damit man viele der kleinen Küchlein, Cremes & Co. probieren kann.

Das Café ist in Pastelfarben gehalten und in einem französischen Stil angehaucht. So kommt wohl auch der Name Ron Ron aus dem Französischen, der das Schnurren einer Katze beschreibt.

Café Ron Ron

Wie funktioniert das Café?

Die Gäste im Café erhalten alle Plätze um das lange Laufband herum, auf denen die Speisen an ihnen vorbei fahren. Wie beim Kaiten-Sushi kann man sich die Teller, die man gern haben möchte, einfach vom Band nehmen und dann essen. Im Café Ron Ron bezahlt man allerdings nicht pro Teller, sondern es handelt sich um ein All-You-Can-Eat.

Ihr habt im Café 40 Minuten Zeit, die süßen Speisen auszuprobieren. Der Preis dafür beträgt 1,800 Yen (100 Yen Rabatt, wenn ihr das Café auf LINE added). Das Geld bezahlt ihr am Eingang an einem Automaten. Dieser nimmt allerdings nur Münzen und 1,000 Yen-Scheine. Solltet ihr das Geld nicht in dieser Größe haben, wendet euch an einen der Mitarbeiter. Diese sind auf die Situation vorbereitet und können euer Geld wechseln.

Bevor ihr zu eurem Sitzplatz gebracht werdet, könnt ihr euch eines der Getränke aussuchen, die im Preis mit enthalten sind. Die Wahl steht zwischen warmen und kalten Getränken und umfasst u.a. Jasmin Tea, Mango & Passion Mix und Rosenwasser. Alles in hübschen Flaschen. Wenn ihr noch ein weiteres Getränk möchtet, kostet dies 500 Yen.

Die Speisen im Café Ron Ron

Wie Sweets Go Round schon sagt, gibt es im Café Ron Ron vorwiegend süße Speisen. Dazu gehören kleine Pancakes mit Erdbeeren, Mini-Rollcakes, Schälchen mit Pudding, Jelly und verschiedenen Cremes und vieles mehr.  Alles ist sehr niedlich angerichtet und mit Punkten aus Soße oder kleinen Rosenblättern dekoriert. Selbst die einzelnen Teller verstecken unter den Süßigkeiten kleine Sprüche.

Highlights sind die Desserts mit Katzendesign. Shortcakes, Erdbeerröllchen und Macaron besitzen Katzengestalten oder kleine Schwänze. Es gibt sogar einen Cupcake mit Katzenpfote. Zudem gibt es jahreszeit- und eventabhängige Spezialitäten, die regelmäßig ihr Design wechseln.

Um zwischen den ganzen Süßigkeiten eine Pause zu machen, gibt es auch ein paar Teller mit herzhaften Gerichten. So findet ihr kleine Nikuman, Eiersalat, Kartoffelsalat mit einer Eiswaffel, Yakisoba-Burger und mehr. Sogar eine Portion Kartoffelchips kann man sich nehmen.

Wie viele Teller schafft ihr in 40 Minuten?

Seid ihr eine Naschkatze und hört sich das Café Ron Ron für euch interessant an? Dann nichts wie los! Beachtet aber, dass es sehr beliebt ist und es daher zu längeren Wartezeiten kommen kann. Am Eingang verteilen die Mitarbeiter Wartenummern. Das heißt, ihr müsst zumindest nicht mehrere Stunden vor dem Café stehen bleiben, sondern könnt euch in Harajuku & Shibuya beschäftigen.

 


❀ I N F O ❀

Besucht: 29. September 2018
Preise: 1,800 Yen (1,700 Yen mit Rabatt)
Öffnungszeiten: 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Last Order: 19:00 Uhr
Nummerntickets werden ab 10 Uhr verteilt. 
Geschlossen: keine Schließtage
Adresse: 〒150-0001 東京都渋谷区神宮前6-7-15
Tokyo, Shibuya-ku, Jingu-mae 6-7-15
Lage: Vom JR-Bahnhof Harajuku etwa 6 Minuten zu Fuß.
Vom Metro-Bahnhof Meijijingu-mae etwa 3 Minuten zu Fuß.
Webseite: Webseite

 

 

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.