Koishiya Ryokan in Shibu Onsen | NAGANO

Falls ihr euch irgendwann mal auf den Weg machen wollt die Schneeaffen in Nagano zu besuchen – und gern auch noch über Nacht bleiben wollt – dann kann ich euch besten Herzens ein ganz tolles Ryokan empfehlen, welches im August 2015 erst neu eröffnet wurde: das Koishiya Ryokan (小石屋旅館) in Yudanaka / Shibu Onsen.

Koishiya Ryokan

Ich selbst habe es bei der Suche nach eine Unterkunft auf Airbnb entdeckt. Ein privates japanisches Zimmer in einem Ryokan, Bad und Toilette geteilt mit den anderen Gästen und mit kleinem Restaurant. Hörte sich auf den ersten Blick gut an und der Preis war auch in Ordnung. Vor allem der Hinweis, dass man u.a. vom Bahnhof abgeholt wird und auch zum Schneeaffen-Park gefahren werden kann, hat mich dann von der Buchung überzeugt. Da Yudanaka aber auch ein Onsen-Resort ist, ist auch der Besuch eines Onsen möglich. Somit freute ich mich sehr auf die Reise nach Nagano in Januar 2016.

Am Anreisetage sollte man sich melden, wenn man weiß, wann man ungefähr am Bahnhof Yudanaka ankommt (per Telefon oder AirBnB-Nachricht). Am Bahnhof wurden wir dann empfangen und mit dem Auto durch die engen Straßen zur Unterkunft gebracht. Zwischendurch gab es noch ein paar Insider-Tipps, wo man zum Beispiel Onsen Manju kaufen oder Laternen bemalen kann. Wirklich sehr praktisch.

Koishiya Ryokan

An der Rezeption gibt es eine Tafel mit bestimmten Zeiten für den Transport zu dem Schneeaffenpark, zum Bahnhof oder zum Onsen. Dort braucht man nur seinen Namen eintragen und muss zur angegebenen Zeit da sein. Teilweise sind aber auch andere Absprachen möglich. So haben wir uns u.a. einmal unterwegs einsammeln lassen, als wir im Ort unterwegs waren.

Zimmer im Koishiya Ryokan

Wir hatten ein schönes, recht großes, japanisches Zimmer mit zwei Futon und einem Tisch mit flachen Stühlen. Zudem gab es eine Heizung, denn da es Mitten im Winter war, war es ziemlich kalt im gesamten Haus. In der Nacht sollten wir die Fenster nicht offen lassen, denn es könnte passieren, dass wir Besuch von einem der Äffchen bekommen, weil sie in der Nähe lebten. Am Ende hatten wir aber nur Besuch von ein paar Käfern.

Neben den privaten Zimmern gibt es im Koishiya Ryokan auch Schlafsäle, getrennt für Männer und Frauen, die im Preis ebenfalls recht günstig sind.

Die Toiletten sowie Duschen werden von allen Gästen geteilt, waren aber sehr sauber.

Verpflegung

Das Essen im Ryokan ist im Übernachtungspreis nicht enthalten und muss extra bezahlt werden. In einem sehr europäisch eingerichteten Raum mit großem Fernseher kann man zwischen vorwiegend europäischen und ein paar japanischen Speisen entscheiden. Alles war ziemlich lecker und teilweise ziemlich interessant, allerdings sollte man das Extrageld fürs Essen mit einrechnen (wir sind am ersten Abend zu Zweit für Essen und Getränke über 5,000 Yen losgeworden, weil wir uns verschiedene Sachen gegönnt haben).

Zum Frühstück gab es drei verschiedene Arten Baguette zwischen denen man wählen kann, sowie Honeytoast oder Croissant. Das Frühstücksset mit Jogurt und Getränk dazu kostet 750 Yen pro Person. Übrigens, mein Tomaten-Schinken-Käse-Baguette war das leckerste, was ich je gegessen habe!

Onsen

Das Ryokan selbst besitzt kein Onsen. Allerdings sind jede Menge Möglichkeiten in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Man kann sich zum Yudanaka Onsen Yoroduya fahren lassen, welches man als Gast des Koishiya Ryokan kostenfrei nutzen kann.

Allerdings besteht auch die Möglichkeit ein privates Onsen zu benutzen, was ich jedem nur empfehlen kann. Es liegt mit dem Auto etwa 5 Minuten entfernt in einem kleinen Garten und man ist dort wirklich komplett allein. Zudem hat man auch noch einen tollen Ausblick auf die Stadt. Eine knappe Stunde kann man dort bleiben und bezahlt dafür pro Person 500 Yen, was wirklich sehr günstig ist. Zudem kann man für den Besuch des Onsens die bereitgestellten Yukata nutzen.

Mir hat es im Koishiya Ryokan sehr gefallen. Es ist sehr gut auf ausländische Touristen eingerichtet, welche auch einen Großteil der Gäste ausmachen. Ein Teil der Mitarbeiter spricht daher recht gut Englisch und die Informationstafel und Speisekarte sind auch zweisprachig gehalten. Man fühlt sich auf jeden Fall dort sehr willkommen.

 


❀ I N F O ❀

Besucht: 9.-11. Januar 2016
Preise: Japanisches Zimmer ab 3,200 Yen pro Person
Twin-Room ab 4,000 Yen pro Person
Schlafsaal ab 3,000 Yen pro Person
Öffnungszeiten: Check-in ab 16:00 Uhr
Check-out bis 10:00 Uhr
Adresse: 長野県下高井郡山ノ内町大字平穏2277番地
Nagano-ken, Shimotakai-gun, Yamanouchi-cho, Hirao 2277
Lage: Etwa 25 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Yudanaka.
Das Ryokan bietet aber kostenlose Abholfahrten an.
Webseite: Webseite | Airbnb | Facebook

Mehr zum Thema?

→ Reisen in der Chubu Region
Mehr Hotels / Hostels / Guesthouses
→ Onsen auf meinem Travel Blog

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.